Amy Webb: Rapid Pro­to­typ­ing insti­tu­tio­na­li­sie­ren

Ein Rat­schlag des Future Today Insti­tu­te



Im Inter­view mit dem Media Lab Bay­ern hat die Futu­ris­tin Amy Webb anläss­lich ihres neu­en Tech Trend Reports über Tech in der Medi­en­bran­che und den Umgang mit der Coro­na-Pan­de­mie gespro­chen. Sie hat­te auch eini­ge Ideen, wie Redak­tio­nen die Impro­vi­sa­ti­on und die Expe­ri­men­te, zu denen sie gera­de gezwun­gen sind, struk­tu­rie­ren und für lang­fris­ti­ge Inno­va­ti­on nut­zen kön­nen.

So könnt ihr die Idee umset­zen

  1. Betrach­tet die­se Zeit, natür­lich, als eine schwe­re Zeit vol­ler Her­aus­for­de­run­gen – aber auch als eine Zeit des schnel­len Aus­pro­bie­rens und Expe­ri­men­tie­rens.
  2. Führt ein neu­es, wöchent­li­ches Mee­ting ein. Das The­ma: Was wer­den wir in die­ser Woche tun (müs­sen), was wir noch nie vor­her getan haben?
  3. Fragt euch: Was hat funk­tio­niert? Was hat nicht funk­tio­niert? Was kön­nen wir in Zukunft ver­bes­sern? Was haben wir in der letz­ten Woche gemacht, was wir nie wie­der so machen?
  4. Fragt euch: “What would it take for X to be Y?” Zum Bei­spiel: Was müss­te pas­sie­ren, damit die Arbeit im Home Office bes­ser funk­tio­niert als die Arbeit im Büro? Was müss­te pas­sie­ren, damit das Unter­neh­men gestärkt aus der Kri­se her­vor­geht? Was müss­te pas­sie­ren, um den digi­ta­len Aus­tausch zwi­schen den Kol­le­gen zu erleich­tern?
  5. Stellt auch lieb­ge­won­ne­ne Pro­zes­se, alt­her­ge­brach­te Über­zeu­gun­gen und den gan­zen Sta­tus Quo in Fra­ge!

Lear­nings

  • Gera­de in unsi­che­ren Zei­ten ist es wich­tig, für die Zukunft zu pla­nen.
  • Der Sinn, sich mit der Zukunft zu beschäf­ti­gen, ist nicht, sie vor­aus­zu­sa­gen: Es geht dar­um, Unsi­cher­heit zu redu­zie­ren.
  • Die Medi­en­bran­che muss den Sta­tus Quo grund­le­gend hin­ter­fra­gen und ändern – die Coro­na-Kri­se könn­te eine Chan­ce dafür sein.

Hier geht’s zum gan­zen Inter­view

Wenn ihr mehr erfah­ren wollt, klickt ein­fach hier.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.