Ausbildung

Hoch­schu­le Macro­me­dia: Mit Elan in der vir­tu­el­len Prä­senz­leh­re

Trotz Coro­na ist das Semes­ter an der Hoch­schu­le Macro­me­dia pünkt­lich am 16. März gestar­tet. Wie das funk­tio­nie­ren konn­te? Professor*innen, Ver­wal­tung und Stu­die­ren­de zogen an einem Strang, um fast alle Lehr­ver­an­stal­tun­gen auf Video­kon­fe­ren­zen und Chat­rooms umzu­stel­len. Dabei hal­fen ihnen gründ­li­che Vor­be­rei­tung, bestehen­de digi­ta­le Infra­struk­tur und ein digi­ta­les Mind­set.

DJS: Erfolg­rei­chen Fern­un­ter­richt müs­sen auch die Leh­rer ler­nen

Auch die Deut­sche Jour­na­lis­ten­schu­le in Mün­chen muss sich in der Coro­na-Kri­se umstel­len. 45 Schü­ler über drei Klas­sen wech­sel­ten in kür­zes­ter Zeit von Prä­senz­un­ter­richt auf E‑Learning. Nicht nur für die Schü­le­rin­nen und Schü­ler, son­dern auch für die Leh­ren­den eine Her­aus­for­de­rung. Nach einer Ein­ge­wöh­nungs­pha­se läuft das inzwi­schen recht gut – auch wenn sich man­ches nicht ein­fach so vom Ana­lo­gen ins Digi­ta­le über­tra­gen lässt.