Lokaljournalismus

dreh­schei­be: Eine Woche, ein The­ma

Funk­tio­nie­ren­der Lokal­jour­na­lis­mus ist wich­tig, nicht nur um der loka­len Poli­tik auf die Fin­ger zu schau­en. Mit der dreh­schrei­be hat die Bun­des­zen­tra­le für poli­ti­sche Bil­dung ein Forum für gute Ideen und Kon­zep­te im Lokal­jour­na­lis­mus im Pro­gramm, das Online und im Print Best Prac­ti­ces aus dem Lokal­jour­na­lis­mus sam­melt. In der Woche vom 20. bis zum 24. April fin­det bei der dreh­schei­be eine The­men­wo­che statt, die sich schwer­punkt­mä­ßig mit Lokal­jour­na­lis­mus in Coro­na-Zei­ten beschäf­tigt.

CHRISTIAN LINDNER CONSULTING: Vira­ler Lokal­jour­na­lis­mus

Chris­ti­an Lind­ner war 13 Jah­re lang Chef­re­dak­teur der Koblen­zer Rhein-Zei­tung, die unter sei­ner Ägi­de zu einer der digi­tals­ten Regio­nal­zei­tun­gen Deutsch­lands wur­de. Zwei­mal wur­de er vom Medi­um Maga­zin dafür zum Chef­re­dak­teur des Jah­res gewählt. Nach einem Abste­cher zur Bild am Sonn­tag ist er inzwi­schen als selbst­stän­di­ger Bera­ter tätig. Seit Beginn der Coro­na­kri­se führt er auf sei­nem Blog eine ste­tig aktua­li­sier­te Lis­te mit Bei­spie­len, wie loka­le Medi­en ver­su­chen, ihrem Infor­ma­ti­ons­auf­trag wäh­rend der Pan­de­mie nach­zu­kom­men.