Regionaljournalismus

Regio TV: Ein Coro­na-Tage­buch

Alex­an­dra Blaul lei­tet seit 2 Jah­ren als Mit­glied der Geschäfts­lei­tung Ver­trieb und Mar­ke­ting bei Regio TV Schwa­ben. Regio TV gehört zum Medi­en­haus Schwä­bisch Media, dem Medi­en­haus im Süden für Print, Online, TV und Radio. Sie hat­te das zwei­fel­haf­te Ver­gnü­gen, schon Anfang März wegen eines Ver­dachts­falls in ihrem Umfeld in Coro­na-Qua­ran­tä­ne zu müs­sen – vor den Schul­schlie­ßun­gen, vor den Aus­gangs­be­schrän­kun­gen, und bevor das The­ma end­gül­tig die Nach­rich­ten­agen­da domi­nier­te. Mit einem Coro­na-Tage­buch infor­mier­te sie die Lese­rin­nen und Leser ihres Arbeit­ge­bers über die Umstän­de, die damals noch für alle neu waren – und reg­te so neue Koope­ra­ti­on im Unter­neh­men an.

CHRISTIAN LINDNER CONSULTING: Vira­ler Lokal­jour­na­lis­mus

Chris­ti­an Lind­ner war 13 Jah­re lang Chef­re­dak­teur der Koblen­zer Rhein-Zei­tung, die unter sei­ner Ägi­de zu einer der digi­tals­ten Regio­nal­zei­tun­gen Deutsch­lands wur­de. Zwei­mal wur­de er vom Medi­um Maga­zin dafür zum Chef­re­dak­teur des Jah­res gewählt. Nach einem Abste­cher zur Bild am Sonn­tag ist er inzwi­schen als selbst­stän­di­ger Bera­ter tätig. Seit Beginn der Coro­na­kri­se führt er auf sei­nem Blog eine ste­tig aktua­li­sier­te Lis­te mit Bei­spie­len, wie loka­le Medi­en ver­su­chen, ihrem Infor­ma­ti­ons­auf­trag wäh­rend der Pan­de­mie nach­zu­kom­men.